Warum Milchprodukte uns überleben!

In der Tiefsee fanden Forscher jetzt eine Quark-Verpackung von vor 30 Jahren – komplett erhalten! Was werden Außerirdische, welche die Erde lange Zeit nach dem Ende der Menschheit besuchen, noch von unserer Zivilisation vorfinden? Quarkpackungen von Aldi! Was werden sie daraus schließen? Vielleicht: „Jaja, die Menschheit – irgendwie kam sie nicht aus dem Quark!“

Schon Goethe wusste: „Getretener Quark wird breit, nicht stark“ – und der geneigte Beobachter ist schockiert, dass der große Dichter schon vor 200 Jahren Internet vorhersah! Die Bedeutung des Quarks wurde lange Zeit komplett unterschätzt. Schließlich besteht alle Materie letztlich nur aus Quark. Genauer gesagt Quark im Plural, also Quarks. Quarks sind winzige Elementarteilchen. Sie unterteilen sich in Quarks und Anti-Quarks. Anti-Quark… bereits bei der Entstehung des Universums standen also Veganer auf der Matte…Welche die Quarks nervten mit irgendwelchen hinterfotzigen Sprüchen wie: „Wusstest du, dass Milch den Darm komplett verklebt?“ Vermutlich sorgten die Anti-Quarks dafür, dass die Quarks dann reguliert wurden. Jedenfalls besteht ein Proton – immerhin einer der Bestandteile eines Atoms – aus zwei Up-Quarks und einem Down-Quark. Ich stelle mir vor: Up-Quarks sind noch gut drauf und machen Party, während ein Down-Quark das Gegenteil tut. Vielleicht weil beim das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist.

Down-Quarks finden wir auch im Internet. Attila Hildman etwa, der als Veganer natürlich gleichzeitig ein Anti-Quark ist und somit Einsteins „Relativität der Gleichzeitigkeit“ eindrucksvoll beweist. Sogar ein Anti-Quark kann also ganz viel Quark verbreiten.

So straft dann der „Tiefsee-Quark“ auch die Bibel Lügen: Am Anfang war nicht das Licht, sondern Quark. Am Ende ist nicht das Jenseits, sondern auch nur Quark! Und in der Mitte, wie diese Zeilen beweisen… Quark!