Warum jetzt alles gut wird!

Schockschwerenot: Trump übertrumpft und abgewählt! Ein Corona-Impfstoff ist zum Greifen nah – entwickelt von Deutschen mit Migrationshintergrund! Die Brexit-Einigung in greifbarer Nähe! So eine geballte Ladung guter Nachrichten ist man in diesem rabenschwarzen Jahr gar nicht mehr gewöhnt – und man fragt sich, ob es überhaupt zulässig ist, uns Deutschen so viel positiven Stress auf einen Schlag zuzumuten? Corona können wir zur Not überleben, aber gute Laune?

Daher müssen wir jetzt dringend trainieren. Die nächsten Zeilen sind nichts für schwache Nerven und zarte Gemüter – hier sind die guten Nachrichten für den Rest des Jahres: „Brexit-Deal unter Dach und Fach – alles bleibt, wie es war, unsere britischen Freunde nennen es nur anders.“ „Erdogan tritt zurück und sagt: Autokratie macht einsam und krank!“ Nicht zu vergessen: „Facebook verbietet nervige Diät-Videos, zensiert Gewalt-Posts und zahlt Steuern!“ Und: „Friedrich Merz will Star werden und tritt bei DSDS mit dem selbst gedichteten Mittelschichts-Schlager an: „Im Flieger bin ich Sieger!“

Sie haben diese Zeilen ohne Schnappatmung überstanden? Gut, dann kommt jetzt „gute Nachrichten für Fortgeschrittene“: „Cannabis weltweit legalisiert – die Konjunktur schießt darauf nicht nach oben, sondern in die Breite!“ „Attila Hildmann, Xavier Naidoo und Michael Wendler begeben sich in Therapie und verbreiten via Messenger-Dienst „Telegram“: Verfolgungswahn ist heilbar!“ „Klimakatastrophe abgewendet: Menschheit einigt sich auf Kooperation, gemeinsame Klimaziele und die Abschaffung sämtlicher Armeen!“ Nicht zu vergessen: „Sensation: Die SPD entdeckt die Sozial-Demokratie!“ Gefolgt von: „Clemens Tönnies – seit Jahren heimlicher Vegetarier!“

Und zu guter Letzt: „Katzenvideos überbewertet – wie empathische Gespräche mit echten Menschen mehr Freude bringen als Kätzchen, die aus Versehen hinter einen Schrank fallen!“